HERZLICH WILLKOMMEn

Pfarrerin Nicola Landgrebe, 2023, Foto: Nina Schöner
Pfarrerin Nicola Landgrebe
Alida Pisu, Prädikantin und Presbyterin der Lutherkirche, Foto: Michael Zellmer
Prädikantin Alida Pisu
Thomas Frerichs, Kantor der Luther- und Kartäuserkirche, Foto: Sarah Sondermann
Kantor Thomas Frerichs
Sonja Grupe organisiert die Veranstaltungen vom Südstadt Leben e. V., Foto: Sarah Sondermann
Sonja Grupe - Südstadt Leben
Turm der Lutherkirche mit Panorama, Foto: Stefan Schmiedel

Hier ist die Lutherkirche
in der Kölner Südstadt

Die Lutherkirche ist mit ihrem Team das emotionale und politische Herz der Südstadt – von hier pulsieren Nachbarschaftshilfe und Glaube, freie Gottesdienste und Hilfe für Menschen in Not, kulturelle Veranstaltungen, Konzerte, Lesungen, Märkte und Karneval. 
Unbürokratisch, praktisch, nahbar, aber auch laut, politisch und kämpferisch. Die Lutherkirche, ganz im Zeichen der Menschen in der Südstadt und darüber hinaus. Als Veranstaltungskirche setzt sie Akzente, die Termine stehen unten im eigenen Kalender.

Sie haben Interesse oder Fragen? Dann kommen Sie gern auf uns zu. Über das Formular können Sie sich unkompliziert direkt anmelden.

Unter freiem Himmel am Rhein

Rheintaufe 2024

Auch in diesem Jahr feiert die Evangelische Gemeinde Köln mit allen ihren Kirchen gemeinsam wieder einen besonderen Taufgottesdienst am Rhein. 2024 findet die Feier auf den Poller Wiesen auf der Höhe der Deutzer Drehbrücke statt.

Am Sonntag, 16. Juni 2024 um 11 Uhr taufen unsere Pfarrer*innen Nicola Thomas-Landgrebe (Luther- und Thomaskirche), Mathias Bonhoeffer (Kartäuserkirche), Markus Herzberg (Antoniterkirche) und Christoph Rollbühler (Christus- und Thomaskirche) in einem feierlichen Gottesdienst alle, die sich für diesen besonderen Tag im Leben einen besonderen Rahmen wünschen. 

Kantor Thomas Frerichs sorgt für Musik und Leichtigkeit. Es wird ein großartiges Fest und für die Tauffamilien mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis.

Dialog-Gottesdienst zur Klimakrise

letzte generation @lutherkirche

Um zum Handeln gegen die drohenden klimatischen Kipppunkte zu mobilisieren, gehen sie auf die Straße – über ihre persönlichen Beweggründe und dringend notwendiges gesellschaftliches Umdenken sprachen Pfarrerin Charlotte Horn und David Berres von der Letzten Generation am 10. März in der Lutherkirche.
„Mama Erde geht baden“, eröffnete Prädikantin Alida Pisu den Gottesdienst zur Klimakrise und zivilen Ungehorsam. „Wir sind alle aufgefordert, zu handeln!“

Die beiden Vertreter*innen der Letzten Generation leisten gewaltfreien Protest für Klimaschutz und die Einhaltung der entsprechenden -ziele. Für ihre Überzeugungen stehen sie offen und unvermummt ein, und auf ihre störenden Aktionen bekommen sie neben positiver Resonanz auch wütende und teilweise gewalttätige Reaktionen.

Den offenen Dialog im Gottesdienst nutzten sie, um mit Vorurteilen aufzuräumen und ihr Anliegen laut zu machen: „Wir wünschen uns Ehrlichkeit und entschlossenes Handeln von der Politik“, beantwortete David Berres die Frage eines Zuhörers.

„Es gibt durchaus Alternativen zur aktuellen Klimapolitik. Fatal, dass Gesellschaft und Politik bei uns als getrennte Sphären wahrgenommen werden.“ Charlotte Horn fasste zusammen: „Wir möchten ein Alarm sein. Die Zeit drängt und der Druck muss aus der Bevölkerung kommen.“

Der Dialograum: Kirche und Letzte Generation („nein und amen“) ist seit Anfang 2023 an der Christuskirche geöffnet.

Für mehr Informationen, neue Dialog-Orte und eine weitere Vernetzung kontaktieren Sie uns gerne über christuskirche-koeln.de

Mehr Informationen dazu und alle Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner finden Sie auf der Seite der Christuskirche: christuskirche-koeln.de
Wir leiten Sie weiter an eine passende Ansprechperson – selbstverständlich auch an externe Stellen.

SEXUALISIERTE GEWALT IN DER EVANGELISCHEN KIRCHE

AUFARBEITUNG IN DER EVANGELISCHEN GEMEINDE KÖLN

Im Rahmen einer Pressekonferenz wurden die Ergebnisse der ForuM-Studie vorgestellt, eine bundesweite wissenschaftliche Untersuchung zu sexuellem Missbrauch in der Evangelischen Kirche. Das Ergebnis ist in vieler Hinsicht niederschmetternd. 

Dass es auch in der Evangelischen Kirche Täter gab und sie von ihr geschützt wurden, wissen wir. Außerdem werden die EKD und die Landeskirchen für unzureichende Zuarbeit kritisiert. Unabhängig von Zahlen und Auswertungen: Jede Tat für sich ist furchtbar und ein Vertrauensbruch. 

Wir selbst sind in der Evangelischen Gemeinde Köln noch mitten in der Aufklärung zurückliegender Übergriffe. Das tun wir, weil wir eine Aufarbeitung wollen, die ihren Namen verdient. Dazu bündeln wir unsere Kommunikation für die Evangelische Gemeinde und den Kirchenkreis Köln-Mitte. 

Kontaktieren Sie uns bei Fragen und Gesprächsbedarf. 

Unsere nächsten Gottesdienste

Veranstaltungen des Südstadt Leben e. V.

LTK4 – SOIRÉE SONIQUE #
29.05.2024 um 20:00 Uhr

LTK4 – SOIRÉE SONIQUE #

Immer am letzten Mittwoch im Monat um 20 Uhr bei LTK4 im Lutherturm: regionale, nationale und internationale Gäste geben spannende Einblicke in die Klangbasierten Künste.

Sounds of Zagrosian – Workshop 30.05.-02.06.2024
30.05.2024 um 16:00 Uhr

Sounds of Zagrosian – Workshop 30.05.-02.06.2024

Kurdische und persische Lieder aus Zagrosian im Iran: Wolltet ihr schon immer mal mit großartigen Künstler:innen gemeinsam auf der Bühne stehen? Dann meldet euch jetzt zum Workshop an! Mehr Infos im Beitrag.

Sounds of Zagrosian – Konzert und Finissage Qashqai Female Voices
02.06.2024 um 15:30 Uhr

Sounds of Zagrosian – Konzert und Finissage Qashqai Female Voices

Kurdische und persische Lieder aus Zagrosian im Iran - präsentiert von Musiker:innen mit Wurzeln aus der Region, die einen authentischen Sound garantieren. Das Konzert ist den Frauen im Iran gewidmet, denen das Singen verboten ist. mit Finissage Qashqai Female Voices

Malte Marten – Handpan Solo -AUSVERKAUFT
05.06.2024 um 19:00 Uhr

Malte Marten – Handpan Solo -AUSVERKAUFT

AUSVERKAUFT Mit seiner Musik lädt Malte sein Publikum ein, den Alltag loszulassen und wirklich innezuhalten - für Frieden in uns selbst und in der Welt. Lass Dich verzaubern und tauche mit uns ein, in eine tiefe und Klangvolle Klangreise.

GEFYRA ΓΕΦΥΡΑ & Pantelis Thalassinos
07.06.2024 um 20:00 Uhr

GEFYRA ΓΕΦΥΡΑ & Pantelis Thalassinos

Die elf Musiker der Gefyra Band verbinden den Orient mit Europa. Ihre griechischen, türkischen und kurdischen Lieder sind politisch, poetisch und emotional! Sie freuen sich auf Gastsänger Pantelis Thalassinos, den Rio Reiser Griechenlands.

Die redaktionelle, rechtliche und technische Verantwortung für die Veranstaltungen liegen beim Südstadt Leben e. V.